Ausbildervorstellung: Ausbildungsleitung Jasmine Scholl - Ähnliche Beiträge Bild vergrößern

Ausbildervorstellung: Ausbildungsleitung

Jasmine Scholl Ausbildungsleitung

Personalabteilung

Ihr Weg zu LAMILUX 

Ich habe mein Studium Medienwirtschaft an der TU Ilmenau als Dipl. Kauffrau abgeschlossen. Seit 2009 habe ich als Assistentin der Geschäftsleitung gearbeitet und seit 2014 bin ich in der Personalabteilung vertreten.

Wie kümmern Sie sich um Ihre Auszubildenden?

Wir kümmern uns von Anfang an um unsere Azubis. Beim Start der Ausbildung findet eine Einführungswoche inklusive Teambuildingevent statt, bei dem sich alle neuen Azubis erst einmal kennenlernen können und einen ersten Eindruck in den Berufsalltag bekommen. Es steht immer ein Ansprechpartner zur Verfügung. Über die ganze Ausbildungszeit verteilt finden Jahresgespräche, Übernahmegespräche etc. statt.

Warum haben Sie sich überhaupt dazu entschieden, Auszubildende zu betreuen und was gefällt Ihnen besonders daran? 

Mit der Einführung von E4E hatte ich meinen ersten Kontakt mit den Azubis. Mir macht es einfach Spaß mit ihnen zu arbeiten und sie bei ihrem Berufsweg zu unterstützen. Man muss dabei lernen auf unterschiedliche Azubis unterschiedlich einzugehen, da jeder Mensch anders tickt.

Worauf legen Sie bei den Azubis besonders großen Wert? 

Ich lege einerseits auf fachliche Dinge und andererseits auf persönliche Eigenschaften wert. Engagement und der Wille eine Ausbildung durchzuziehen, ist Voraussetzung, um professionell miteinander arbeiten zu können. Lern- & Leistungsbereitschaft gehören ebenfalls dazu, um die Ausbildung erfolgreich zu beenden.

Welche Tipps können Sie einem Azubi für den Einstieg bei LAMILUX geben? 

Man sollte offen für neue Dinge sein und sie einfach auf sich zukommen lassen.

Was ist Ihr Lebensmotto? 

Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag

Was darf in Ihrer Hosentasche nicht fehlen? 

Schmierpapier zum Notieren aller möglichen Dinge.

Traumberuf als Kind? 

Von Busfahrerin bis zur Architektin war alles dabei.

 

"In meiner Freizeit trifft man mich meistens mit einer Kamera an oder findet mich im Fitnessstudio."

Ausbildungsberuf: Mediengestalterin/Digital und Print Lieblingsessen: Pizza
Geht immer: Schönes Wetter, Fotografieren Das mache ich, wenn mal zu viel Geld übrig ist: Sparen
Geht gar nicht: Kalte Füße, unfreundliche Menschen Helden meiner Kindheit: Benjamin Blümchen
Musikgeschmack: Post-Hardcore, Metalcore Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Sommer

Hinterlasse einen Kommentar