Omas Quarkstollen OmasQuarkstollen Bild vergrößern

Omas Quarkstollen

So langsam kommt Weihnachten immer näher und näher. Die Häuser und Gärten werden mit bunten Lichtern geschmückt und die ersten Plätzchen gebacken. Aber eines darf in der Adventszeit nicht fehlen…Omas Quarkstollen!

Folgende Zutaten werden für die Zubereitung benötigt:

500g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
175g Zucker
3 Esslöffel Rum
Abgeriebene Zitronenschale
1 Ei
1 Eigelb
250g Quark
175g Butter
150g Rosinen
150g Mandeln
100g Zitronat
50g Orangeat

Der Quarkstollen wird nicht mit Hefe gemacht, sondern, wie der Name schon sagt, mit Quark. Das ist etwas besonders, da die meisten diese Art von Stollen weniger kennen. Bei dieser Variante wird der Stollen viel saftiger und bröckelt damit nicht so leicht.

    • Vortag: Die Rosinen in einer Schüssel mit Rum einlegen und diese zugedeckt bis zum nächsten Tag ziehen lassen. Dieser Trick macht den Teig saftiger und bringt mehr Geschmack.
    • Vorbereitung: Für den Teig Butter und Butterschmalz (beides zur Hälfte, insgesamt 175 g) abwiegen sowie den Magerquark in ein Sieb geben, um das Wasser abtropfen zu lassen. Anschließend zerkleinert man Mandeln, Zitronat und Orangeat in eine bröselige Masse.

      Zutaten
    • Zubereitung:
      Mehl und Backpulver in eine große Schüssel sieben, Salz dazugeben und mit einem Löffel gut vermischen.
      Butterschmalzgemisch kurz in der Mikrowelle flüssig werden lassen, damit der Teig später leichter zu kneten ist.
      Bio-Zitronenschale in Schüssel einreiben. Ganz wichtig ist es, nicht das Weiße mit einzureiben, da dies eine bittere Wirkung hat.
      Zucker und Vanillezucker vermischen und ebenfalls in die Schüssel geben. Quark, ein Ei und ein Eigelb der Masse beifügen. Die flüssige Buttermischung ebenso hinzufügen.

alle Zutaten in einer Schüssel

Den Ofen auf 180° (Ober-Unterhitze) vorheizen

  • Zunächst die Masse vermengen und den Teig kräftig durchkneten, bis ein saftiger Teigklumpen entsteht. Daraufhin die eingelegten Rumrosinen mit der Teigmasse vermischen.
    Die Masse zu einer ovalen länglichen Stollenform modellieren und anschließend in eine passende Backform geben.
    Zu guter Letzt mit einem Messer die Oberseite in der Mitte einmal länglich einritzen.
    Die Form in den vorgeheizten Ofen stellen und für 1 ¼ Stunden backen.

    Roher Stollen
  • Den Teig aus dem Ofen nehmen, wenn er eine gold-gelbe Kruste gebildet hat. Für den Geschmack den Stollen mit flüssigem Butterschmalz einpinseln.

Fertiger Stollen

  • Nach dem Abkühlen kann man den Stollen mit Puderzucker einstreuen und servieren.

Viel Spaß beim Selberbacken und Genießen!
Ich wünsche euch und euren Familien eine besinnliche und erholsame Weihnachtszeit!

Eure Sina 😉

Meine Hobbies sind ...

Ohne ... geht es auf Arbeit nicht.

Zum Feierabend ... Mein Lieblingsessen ist ...
Mein Ziel ist ...  

Mein Lieblingszitat:

Mein bester Freund sagt über mich, ...  

Wenn ich könnte, würde ich einen Tag tauschen mit ...

Ähnliche Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

*

Ich stimme zu