Für den süßen Zahn! Knuspertörtchen mit Heidelbeeren Bild vergrößern

Für den süßen Zahn!

Ostern ist nicht nur für die christliche Kirche ein großes Fest. Gerade wer Kinder hat, bastelt zu Ostern sehr gerne und feiert das Osterfest mit den vielen, alten Osterbräuchen, wie Ostereier bemalen, Ostereier suchen (Geschenke), ein Osterfeuer schüren oder eine Kleinigkeit selbst backen. Ich habe mich dieses Jahr für letzteres entschieden und möchte das mit euch teilen. Die Knuspertörtchen mit Heidelbeeren sind, ebenso wie mein Weihnachtsspecial, welches ihr ebenfalls auf dem Blog findet, sehr schnell, einfach und lecker.

 

Zutaten für ca. 6 Knuspertörtchen mit Heidelbeeren:

80g Zartbitterschokolade

50g Cornflakes (ungesüßt)

1 Vanilleschote

100ml heller Traubensaft

Heidelbeeren (125g)

100g Magerquark

1 Zitrone

Zubereitungsschritte:

  • In einem flachen, kleinen Topf Wasser erhitzen. Eine passende Schüssel hineinhängen. Schokolade grob zerkleinern und unter Rühren in der Schüssel über dem warmen Wasserbad schmelzen.
  • Die Cornflakes mit den Fingern oder einem Hilfsmittel auf der Arbeitsfläche grob zerbröseln. Geschmolzene Schokolade aus dem Wasserbad nehmen. Cornflakes dazugeben und so lange rühren bis alle mit Schokolade überzogen sind.
  • Ein Backpapier auf die Arbeitsfläche legen. Mit einem Esslöffel aus der Cornflakesmasse 6 gleich große Portionen formen und auf das Backpapier setzen.
  • Zu 6 runden, flachen Törtchen formen und abkühlen lassen, bis die Schokolade vollständig fest ist. Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen.
  • Vanillemark in einem kleinen Topf mit dem Traubensaft aufkochen und bei starker Hitze 5-7 Minuten einkochen lassen.
  • Die Heidelbeeren waschen und abtropfen lassen. In den Traubensaft geben und 3-4 Minuten mitkochen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Quark in einer kleinen Schüssel mit einem Schneebesen cremig rühren.
  • Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und die Schale fein abreiben. Unter den Quark rühren und nach Belieben mit Süßstoff abschmecken.
  • Jeweils 1 Portion Quark und Heidelbeeren auf die Törtchen geben. Den eingekochten Traubensaft darüberträufeln und servieren.

Alles Gute, nur das Beste, gerade jetzt zum Osterfeste! Möge es vor allen Dingen: Freude und Entspannung bringen.

Ich hoffe ich konnte damit euer Osterfest ein wenig versüßen, freue mich über ein Feedback in den Kommentaren, wünsche euch viel Spaß und gutes Gelingen beim Backen. Schöne und erholsame Osterfeiertage; euer Jan.

 

Ausbildungsberuf: Konstruktionsmechaniker Lieblingsbeschäftigung: Sport
Super Held der Kindheit: Spiderman Musikgeschmack:   Querbeet
Einmal Kaffee trinken mit: Luke Mockridge Ohne diese App geht garnichts: Whatsapp
Beste Serie: The Walking Dead Das darf bei der Arbeit nicht fehlen: Spaß, Kollegen

Hinterlasse einen Kommentar

*

Ich stimme zu