Italienisches Rezept für leckeren Kuchen mit Füllung von säuerlichen Äpfeln, Rosinen und gemahlenen Mandeln Mailänder Apfelkuchen Bild vergrößern

Italienisches Rezept für leckeren Kuchen mit Füllung von säuerlichen Äpfeln, Rosinen und gemahlenen Mandeln

Isst du gerne ein Stück Kuchen mit dem nachmittäglichen Kaffee? Dann habe ich einen Vorschlag für dich, den du auf jeden Fall ausprobieren solltest.

Die schmackhafte italienische Apfeltorte lässt sich super leicht zubereiten und nimmt relativ wenig Zeit in Anspruch. Das Backen macht außerdem richtig Spaß und gibt dir die Möglichkeit, deine Familie und Freunde  mit einer leckeren Überraschung zu erfreuen.

Zutaten:

250g Mehl

2 säuerliche Äpfel, groβ

3 Eier

210g Zucker

125g Butter, weich

40g Mandeln, gemahlen

1. DIE ZUTATEN FÜR DEN KUCHENTEIG VERMENGEN

Der erste Schritt ist die Zubereitung des Kuchenteigs. Verrührt in einer groβen Schüssel mit dem Mixer (auf der höchsten Stufe) die Eier mit dem Vanillezucker, etwa 125 g Butter und 175 g Zucker, bis ihr eine glatte Crème bekommt. Vermischt das Mehl mit dem Backpulver und der Speisestärke und beginnt nach und nach diese Mischung unter ständigem Rühren in die Schüssel zu geben.  Rührt mit dem Mixer solange um, bis ihr einen glatten, klumpenfreien Teig bekommt. Dann solltet ihr ihn in zwei Hälften teilen – die erste gebt ihr an den Boden einer mittelgroβen Springform, die ihr im Voraus mit etwas Butter einfetten müsst. Unter den restlichen Teig rührt ihr die beiden Esslöffel Milch und stellt diesen beiseite.

2. FÜLLUNG FÜR DEN APFELKUCHEN ZUBEREITEN

Als nächstes solltet ihr die Füllung für unseren italienischen Apfelkuchen zubereiten. Wascht die beiden Äpfel unter flieβendem Wasser, schält die Früchte und entfernt die Kerne. Danach solltet ihr die Äpfel grob reiben und mit dem Kirschlikör (er wird dem Kuchen ein herrliches Aroma verleihen), den Rosinen, gemahlenen Mandeln und etwa 30 g Zucker vermischen. Die fertige Füllung solltet ihr gleichmäßig auf den Teig in der Springform verteilen. Gebt darauf den restlichen Teig und drückt ihn mit den Fingern an den Rand der Form. Jetzt ist der Kuchen schon fertig zum Backen!

2 Esslöffel Kirschlikör

100g Speisestärke

3 Esslöffel Rosinen

1 Päckchen Vanillezucker

2 Esslöffel Milch, kalt

2 Teelöffel Backpulver

30g Mandelblättchen

3. DEN KUCHEN BACKEN

Bevor ihr den Kuchen in den Backofen gebt, verteilt darauf gleichmäβig die Mandelblättchen und bestreut ihn mit einem Esslöffel Zucker – so wird das Gebäck nicht nur schöner aussehen, sondern auch knuspriger sein und viel besser schmecken!

Backt den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei etwa 175 Grad für 45 Minuten, bis er goldgelb ist. Falls ihr bemerkt, dass er oben braun wird, könnt ihr ein Blatt Backpapier darüber legen.

4. DAS FERTIGE GEBÄCK SERVIEREN

Nachdem ihr schon den Apfelkuchen aus dem Ofen genommen habt, solltet ihr ihn etwas auskühlen lassen, bevor ihr ihn aus der Form löst. Helft euch dabei mit einem Messer, um den Formrand zu entfernen. Schneidet dann das Gebäck in 8 Stücke und serviert es mit einer Tasse heiβem Tee oder Kaffee.


Tipp:

Der Kuchen schmeckt noch besser, wenn ihr ihn mit etwas Zuckerguss garniert – dafür könnt ihr einfach etwa 125g Puderzucker mit 2-3 Esslöffeln Zitronensaft verrühren, mit der fertigen Glasur das Gebäck bestreichen und geröstete Mandelblättchen darüber streuen. Nach Belieben könnt ihr den Kuchen auch mit Schlagsahne und ein paar Apfelscheiben servieren.  Ich wünsche euch guten Appetit! 

Sobald eine Kerze auf einem Kuchen oder einer Torte steckt, zählen die Kalorien nicht mehr. Dann lässt sich die süße Köstlichkeit ohne Reue genießen. 

Ich hoffe, der Kuchen schmeckt euch! Ich freue mich über ein Feedback in den Kommentaren, wenn ihr Euch auch daran versucht habt! Wie hat es Euch geschmeckt?

Viel Spaß und gutes Gelingen beim Backen. 🙂

 

Meine Hobbies sind ...

Ohne ... geht es auf Arbeit nicht.

Zum Feierabend ...   Mein Lieblingsessen ist ...
Mein Ziel ist ... mich in meiner Ausbildung weiterzubilden.

Mein Lieblingszitat:

„Kopf hoch, alles wird gut!“

Mein bester Freund sagt über mich, ... dass ich witzig, zuverlässig und gesprächig bin.

Wenn ich könnte, würde ich einen Tag tauschen mit ...

Keanu Reeves, weil er seine Rollen gut spielt und einen bewundernswerten Charakter hat.

Hinterlasse einen Kommentar

*

Ich stimme zu