Über Stock und Stein-TruckTrial Saalfeld 2019 BFS Trucksportteam Bild vergrößern

Über Stock und Stein-TruckTrial Saalfeld 2019

Ich möchte euch heute etwas über mein letztes Wochenende berichten. Ich war mit meinem Vater auf einem TruckTrial Europameisterschaftslauf. Aber TruckTrial? Was ist das überhaupt? Beim TruckTrial  fahren für unwegsames Gelände umgebaute LKW in Steinbrüchen. Es gibt verschiedene Klassen, die um die Wette fahren (2-; 3- und 4-Achser).

Die Einladung zum TruckTrial kam vor circa sechs Wochen von unserem Nachbarn. Er arbeitet in Hof bei MAN Tröger, die auch ein Rennteam sponsern. Dieses Team wurde 2018 Europameister in ihrer Klasse. Letztes Jahr waren wir zum ersten mal dabei und natürlich waren wir gespannt, ob sie es dieses Jahr wieder schaffen Europameister zu werden.

Europameister 2018 und 2019

Am Sonntag sollte um 7.30 Uhr Abfahrt sein. Das haben wir aber nicht ganz geschafft, da einige Mitfahrer zu spät kamen. Dafür hatten die Personen, die da waren, genug Zeit um Brötchen zu belegen. Kurz vor 7.30 Uhr als der Bus ankam, haben wir die Getränke und Brötchen eingeladen und noch eine halb Stunde gewartet bis es losgehen konnte. Wir sind knapp eineinhalb Stunden Richtung Saalfeld in Thüringen gefahren. Die Stimmung im Bus war für Sonntag früh schon fast zu gut. Bei Saalfeld haben wir bei einer großen Bäckerei angehalten um Kaffee zu trinken und ein bisschen Verpflegung mitzunehmen. Denn die 160 Wurstsemmeln waren schon komplett aufgegessen.

Steinbruch Kamsdorf

Nach diesem Stopp fuhren wir knapp fünf Minuten weiter zu dem Steinbruch in Kamsdorf.

 Dort angekommen sind wir umgehend in den Steinbruch hineingelaufen, um uns die ersten Fahrten anzuschauen. Da dort mehrere Strecken hinein gebaut wurden, konnte man gar nicht alle Läufe sehen, da einfach überall gefahren wurde und alles sehr weitläufig ist. Dort haben wir uns dann bis 14 Uhr die verschiedenen Trucks und Teams angesehen. Der älteste LKW, den wir gesehen haben, hat Phillip aus dem Hanfbachtal gefahren. Das ist ein Faun aus dem Jahr 1957. Nachdem wir uns die interessantesten Meisterschaftsläufe angeschaut haben, wollten wir um 14 Uhr mit dem Bus weiterfahren.

4-Achser Tuck

Losgefahren sind wir aber erst kurz vor 15 Uhr, da noch einige gefehlt haben. Dann ging es weiter zur Talsperre Hohenwarte wo wir noch eine Schiffsfahrt gemacht haben. Auf dem Rückweg haben wir  noch erfahren, dass das BFS Trucksportteam mit ihrem Dreiachser zum zweiten mal in Folge Europameister geworden ist. Dementsprechend war dann auch die Stimmung im Bus und in Steinbühl, wo wir zum Essen eingekehrt sind. Wir waren gegen halb neun zurück in Hof und hatten einen super Tag.

Der Ausflug zum Finale der Truck Trial Europameisterschaft hat mir großen Spaß gemacht. Auch nächstes Jahr werde ich wieder mitfahren.

Hinterlasse einen Kommentar

*

Ich stimme zu